Der Fürst Pückler Park in Bad Muskau war für Su64 und mich eine Herzensangelegenheit. Wir haben nämlich zu Ehren von Fürst Pückler den Multi, Fürst Pücklers Erbe, in Köln gelegt. Dieser führt durch 14 Parks, quer durch die Stadt. Umso schöner war es nun, selbst das UNESCO Weltkulturerbe in Bad Muskau zu erleben und natürlich auch einige Caches einzusammeln.

Alleine das Schloss ist schon ein Besuch wert. Wir fühlten uns in vergangene Zeiten zurück versetzt und konnten uns kaum satt sehen. Natürlich mussten wir einen Abstecher auf den kleinen Aussichtsturm machen, um den wunderschönen Rundblick genießen zu können.

Fürst Pückler Schloss

Fürst Pückler Schloss

Blick vom Schlossturm

Blick vom Schlossturm

Den großen Teil des Parks haben wir mit dem Fahrrad erkundet. Dieses konnten wir günstig im Park leihen. So kamen wir auch an entferntere Orte, sowie an einige Caches, die zu Fuß zu weit gewesen wären. Praktisch war dabei auch, den Länderpunkt für Polen einzusacken. Als mögliche Caches möchten wir den Tradi Fürst Pücklers Schatz am Viadukt, sowie die beiden Earthcaches Muskauer Faltenbogen und Babina 2 Erosionsformen nennen.

Fürst Pückler Park

Fürst Pückler Park

Fürst Pückler Park

Fürst Pückler Park

Insgesamt müssen wir sagen, dass der Park ein Erlebnis war. Wir fanden überall tolle Orte. Hinter vielen Ecken und Hecken gab es wunderschöne Seen und Brunnen zu entdecken. Hinzu kommt eine große Cachefülle an Tradis und Multis, die im und um den Park herum versteckt liegen.

Ein toller Ort

Ein toller Ort