Wie oft wir schon Berichte über die Bastei und die sächsische Schweiz gesehen haben, können wir nicht mehr zählen. Somit kam dieser Ort auf unsere Liste, den wir unbedingt besuchen wollten. Nun war es endlich soweit. So machten wir uns am Morgen, bei Nieselregen, auf den Weg. Unser erstes Ziel, neben der Bastei, war der Virtual Der Geist der Bastei.

An der Basteibrücke angekommen, mussten wir uns erstmal durch die Touristenmassen kämpfen. Wir gehen davon aus, dass es hier wohl nie leer ist. Trotzdem kann man es noch gut aushalten. Dafür ist die Aussicht auf die verschiedenen Felsen unglaublich beeindruckend.

Basteibrücke

Basteibrücke

Blick ins Elbtal

Blick ins Elbtal

Auf unserem weiteren Weg, der hinter der Brücke verläuft, wurde es ruhiger. Dort steuerten wir den Tradi Basteibrücke und Felsenburg an. Dieser ist nicht so leicht zu suchen, da immer wieder Besucher der Felsenburg durch den Suchbereich drängen.

In der Felsenburg

In der Felsenburg

Besonders die Felsenburg hat es uns angetan. Durch verwinkelte Pfade kommt man immer wieder an tolle Aussichtsplattformen. Zum Abschluss unseres Basteibesuchs gingen wir noch den Earthcache Bastei an, der relativ einfach zu lösen ist und auch Spaß gemacht hat.

Basteifelsen

Basteifelsen in der Felsenburg

Ausblick von der Felsenburg

Ausblick von der Felsenburg