Bei unserem Kurzurlaub in Hamburg beschlossen wir einen Tagesausflug nach Lübeck zu unternehmen. Da wir uns neben Wandern und Geocachen auch für historische Gebäude und Orte interessieren, war die Lübecker Altstadt genau das richtige für uns. So konnten wir unsere Hobbys vereinen.

Unser Startpunkt war das Wahrzeichen Lübecks, dass Holstentor. Wir waren ziemlich überrascht, als wir davor standen. Unser erster Gedanke war, hoffentlich fällt das Tor nicht gleich um. Was man im Fernsehen nicht gut sehen kann, ist wie krumm und schief das gesamte Gebäude ist. Nachdem wir den dazu passenden Earthcache Das Holstentor und sein geologischer Untergrund gemacht haben, wussten wir warum.

Holstentor

Holstentor

Weiter ging es zur St. Petri Kirche. Dort lockte uns der Tradi Lübecks höchster Cache. Ob dies wirklich der höchste Cache in Lübeck ist, müssen wir einfach mal glauben. Was wir aber wissen ist, dass wir von dort einen unglaublichen Ausblick über die Stadt hatten. Die 2 Euro Eintritt waren es wirklich wert.

Blick über Lübecks Altstadt

Blick über Lübecks Altstadt

Zwei weitere historische Orte die man sich anschauen sollte, sind mit Virtuals bestückt. Da wäre Maria Magdalena, am alten Dominikaner Kloster, sowie Mythen in Sankt Marien. Letzterer hat uns sehr viel Spaß gemacht. Die Sagen um St. Marien sind klasse und wo kann man schon dem Teufel das Knie streicheln.

Dem Teufel das Knie streicheln

Dem Teufel das Knie streicheln

Den weiteren Tag schlenderten wir Dosen suchend durch die Altstadt. Dabei konnten wir überall schöne Ecken entdecken. Eine dieser Ecken liegt direkt an der Trave. Wer den Tradi Schlüpferstraße die Zweite besucht, bekommt als Bonus noch die traumhaften, kleinen Häuser mit ihren Hinterhöfen zu sehen. Dort war eine tolle Atmosphäre. Die Trave, viele kleine Brücken und entspannte Menschen.

Salzspeicher

Salzspeicher

Von dort aus ist es nicht weit bis zum Lübecker Dom, den ihr unbedingt besichtigen solltet. Es lohnt sich. Im Anschluss daran passt der Earthcache Ein bunter Stein – Marxgrüner Marmor.

Zum Abschluss der Tour haben wir den Tag auf dem Rathausplatz ausklingen lassen.

Rathausplatz

Rathausplatz