Da wir sehr gerne in den Niederlanden cachen, kam uns der Tipp für eine Runde in Nimwegen ganz gelegen. Man hat uns die Caches wärmstens empfohlen, da jede Dose etwas Besonderes sein soll. Etwas skeptisch, aber guter Dinge machten wir uns auf den Weg. Vom Parkplatz waren es noch 192 Meter bis zum ersten Cache. Gespannt öffneten wir die erste „Dose“ des Tages und staunten nicht schlecht. Wir förderten eine Handarbeit vom Feinsten zu Tage. So sollte es dann auch weiter gehen.

Ein Wald voller Dosen

So wanderten wir in 5 Stunden, ca. 18 Kilometer durch die verschiedenen Themengebiete des Owners. Da gab es den „Landentrip“, „Puur Natuur“, „Op de Kermis“, den „Airport“ und vieles mehr. Insgesamt konnten wir 37 Logbücher signieren.

Schafmuggels

Schafmuggels

Wer sich die Listings anschaut wird bemerken, dass es hier keine Dose unter 500 Favoritenpunkte gibt und dies ist gerechtfertigt. Wie bereits erwähnt, ist jede Dose eine liebevoll gestaltete Handarbeit. Teilweise sind die Caches sogar mit Elektronik versehen. Besonders schön ist diese Runde für Kinder. Diese werden dort ihre helle Freude haben. Wir wollen jetzt nicht Spoilern, doch zum neugierig machen, wollen wir hier ein Foto eines Finals zeigen, was uns sehr gut gefallen hat.

Op de Kermis

Op de Kermis

Wer nun Lust hat diese besondere Runde zu besuchen, sollte dies zwischen Frühjahr und Herbst machen. In der restlichen Zeit sind die Dosen deaktiviert, da sie anscheinend nicht wetterfest sind. Als Infolink geben wir Euch unseren Startpunkt. Dort ist in direkter Nähe eine Parkkoordinate angegeben. Landentrip 2 – Frankrijk